UMFRAGE: Sind Otto- und Dieselmotoren Auslaufmodelle?

So sieht ein Elektroauto mit 700PS, 500 km Reichweite und die Tankstelle dazu aus. Die Photovoltaikanlage auf dem hauseigenen Dach kann die Tankstelle mit Energie versorgen. Das ist technologisch eine Spitzenleistung und moralisch ein großer Service für die Umwelt und für unsere künftigen Generationen!

 

 

Benzinlobbyistenabgewandte Automobilexperten sagen den Tod der klassischen Automotorisierung voraus.

Otto- und Dieselmotoren seien Auslaufmodelle. Und die deutsche Autoindustrie würde momentan zu selbstverliebt ihre alte Technologie optimieren.

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Akutelle Auswertungen aus o.a. Umfrage


Antworten bis Sept. 2015 (vor dem VW-Skandal #dieselgate)

23% Es wird 2030 mehr eAutos als Benzin/Diesel-Autos geben.

27% Es wird 2050 mehr eAutos als Benzin/Diesel-Autos geben

50% Das eAuto wird sich nicht durchsetzen

 

Einige Kommentare aus der Umfrage: 

 

Porsche und Audi haben eine Vision für 2018. Tesla ein großartiges ecar seit 2014.

--------------

Der VW-Skandal wird wie ein Turbo für die Elektroautos wirken. 

--------------

"Der Wechsel zur E-Mobilität läuft längst, das ist an der Entwicklung der Neuanmeldungen deutlich zu sehen (exponentielles Wachstum). Der Break-Even Point wird früher kommen als viele glauben. Der Preisverfall im Akkubereich ist der entscheidendste Faktor. In wenigen Jahren werden sich E-Autos in großen Mengen wesentlich günstiger herstellen und nutzen lassen für alles was bisher die Verbrenner geleistet haben. Einzig die Ladeinfrastruktur die aufgebaut werden muss, Lobbyarbeit der etablierten Konzerne die weiterhin noch ihre Verbrenner loswerden wollen sowie der lange Nutzungszeitraum eines Autos sind verzögernde Faktoren."

----------------

"Elektroautos sind in den Bergen zu schwach."  (Anm. Stefan Schranz: Aha. ...mit 700PS?)

---------------

"Die Reichweiten sind zu gering und Tankstellen zu wenig".


 

Nachdem ich im März und im September 2015 eine Testfahrt mit dem TESLA  S   P85D fahren durfte, sandte ich auf Wunsch von Tesla folgendes Feedback:

Salzburg - März 2015

Fiss - Sept. 2015


Schranz Management GmbH

Untergasse 8

A-6533 Fiss
Tel: +43 664 1 277 257

info(at)schranz.com

_________________________________ 

Vorbereitungs- und

Entwicklungs-Meeting

auch im Office in Zams möglich.

_________________________________

Schranz Management  

Apropos

Dienstleistung

Stefan Schranz  
GF und Referent von schranz.com